Lernkreise

Die Schamanen der Twisted Hairs, wie auch jene vieler anderer schamanischen Traditionen wirken in 4 Aspekten:

Sie sind immer auch Krieger, die ihren eigenen Schatten bekämpften und damit ihren Charakter verfeinern mit dem Ziel den Magisch Mysteriösen Charakter zu entwickeln und die Freiheit des Kriegers zu erreichen.

Sie sind auch immer Heiler, die aus ihrem eigenen Heilsein, ihrem in Einklang sein mit der Natur, ihre Heilkunst den aus der Balance gekommenen kranken Menschen anbieten. Als Mittler zur Heilung verwenden sie die Kraft ihrer Verbündeten aus dem Reich der Mineral-, Pflanzen-, Tier- und Ahnen-Geistwelt und entfachen damit die Selbstheilkräfte.

Sie sind auch immer Priester. Der Priesterschamane begleitet den Menschen in allen natürlichen Veränderungen des Lebens. Mit Übergangszeremonien führt er zur eigenen Ermächtigung in den neuen Lebensabschnitt, um sich im Prozess in der Reifung der Seele auszudehnen.

Sie sind auch immer Lehrer, die den Weg des Kriegers, Heilers und Priesterschamanen weitergeben. Damit halten sie die Tradition aufrecht und wirken unterstützend für die Evolution des Kollektivs – zum Wohle des großen Ganzen.

In den Ausbildungsangeboten der OWL wirst du in den Grundlagen der 4 Aspekte des Schamanen trainiert.

In der Kriegertradition verfolgst du den Weg der Gateways. Jedes Gateway hat 10 Zeremonien der Einweihung und Ermächtigung und entsprechende Kriegeraufgaben um die zeremonielle Erfahrung in das alltägliche Leben zu integrieren.

In der Heilertradition findest du deine Verbündeten aus allen Welten und wirst in den unterschiedlichen Heiltechniken trainiert. Mit Kristallen, Pflanzenessenzen und Tierfetischen und deiner persönlichen Verbindung mit Spirit, heilst du dich schrittweise selbst und in der Folge auch andere und das Leben.

In der Priestertradition findest du hier die Möglichkeit dich zum Zeremonialisten auszubilden um Andere in ihren Lebensprozessen zu begleiten. Von der Wiege bis zum Grab die entsprechenden Übergangszeremonien zur Unterstützung des Wachstums und Reifung der Seele anzubieten.

In der Lehrertradition studierst du die Medizinräder die als Straßenkarten für die alltägliche -und nichtalltägliche Wirklichkeit dienen. Dein Wissen, deine Begeisterung und deine Erfahrung zu teilen ist mit einer der schönsten Möglichkeiten des schamanischen Wirkens.

Die Ausbildungskreise:

Du beginnst die Reise mit dem ‚Offenen Kreis’ zum kennen lernen mit 2 Einführungsseminaren. Hast du damit Feuer gefangen steht dir der ‚Rote Kreis’ für weitere spannende schamanische Entdeckungen offen. In der Folge entscheidest du jedes Jahr, ob du in einen weiteren Zyklus steigen möchtest, um zu noch mehr Autonomie, Individualität und Freiheit zu gelangen und dein wahres natürliches Selbst weiter zu enthüllen.

Jeder Ausbildungskreis wird in Jahresgruppen von 5 Wochenenden und einem Zeremonial Camp angeboten. Wie schnell du von einem Kreis in den nächsten wanderst ist von deiner Gangart abhängig und damit kann ein Kreis, auch mal 2 oder mehr Ausbildungsjahre haben.